Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Termine:
Termine erfolgen nur nach vorheriger Vereinbarung. Jede Terminvereinbarung ist verbindlich. Anmeldungen für Workshops, Kurse und Seminare sind ebenfalls verbindlich.

Stornierung/Rücktritt:
Bei kurzfristiger Absage einer Klangmassage (weniger als 24 Std. vor dem Termin) wird ein Pauschalbetrag von 50 % des Preises in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen ohne Absage wird der volle Preis fällig.

 

Bei Absage der Teilnahme an einem Workshop, Kurs oder Seminar kann ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden oder ggf. jemand von der Warteliste nachrücken. Sollte beides nicht möglich sein, wird bei Absage bis zu einer Woche vor Beginn eines Workshops, Kurses bzw. zwei Wochen vor Beginn eines Seminars die Hälfte der Teilnahmegebühr berechnet. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Der Rücktritt hat rechtzeitig schriftlich per Post oder E-Mail an die Klangpraxis Wohlige Klänge zu erfolgen. Ein Anspruch auf Rückzahlung bei Nichtteilnahme oder verspätetem Rücktritt besteht nicht.

Die Teilnahme an einem Kurs, Workshop oder Seminar ohne vorherige Bezahlung der Teilnahmegebühren ist ausgeschlossen. Muss der Kurstermin seitens der Klangpraxis Wohlige Klänge abgesagt werden (z. B. mangels Teilnehmern oder aufgrund von Erkrankung), so erfolgt die unverzügliche Rückerstattung der Kursgebühren, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Bei Kursen, die über mehrere Einheiten gehen ist die gesamte Kursgebühr fällig. Eine Erstattung einzelner Einheiten, an denen nicht teilgenommen wurde, ist nicht möglich.

 

Verantwortung:
Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin trägt die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen und muss für verursachte Schäden selbst aufkommen. Er/sie trägt die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen sowohl innerhalb als außerhalb der Gruppe und muss für verursachte Schäden selbst aufkommen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei den Klangmassagen, den Kursen, Workshops, Seminaren sowie Einzel-/Gruppenveranstaltungen keine Heilbehandlungen erfolgen. Auch sollen und können sie keinen Arzt oder Therapeuten ersetzen. Die Teilnehmer/innen verpflichten sich, körperliche oder psychische Erkrankungen, die ein Risiko für die Teilnahme bedeuten könnten, mit dem eigenen Arzt oder Therapeuten zu besprechen und vor der Klangmassage der Klangmassagepraktikerin bzw. der Kursleiterin des Kurses/Workshops/Gruppenveranstaltung davon in Kenntnis zu setzen. In den ersten 3. Schwangerschaftsmonaten darf keine Klangmassage durchgeführt werden. Die Teilnahme an Seminaren und Workshops kann nicht durchgeführt werden. Auf eine bestehende Schwangerschaft ist daher immer hinzuweisen. Des Weiteren kann die Kursleiterin den Teilnehmer für die Fortsetzung des Seminars/ des Kurses ausschließen, wenn die weitere Teilnahme eine nicht zu verantwortende Überforderung dieser Person, anderer Gruppenmitglieder oder der Leitung bedeuten könnte. Ein Anspruch auf Rückzahlung besteht in diesem Falle nicht.

Die Klangmassage bzw. Anwendung mit Klang sowie alle angebotenen Kurse, Workshops und Veranstaltungen ersetzen keine ärztliche oder therapeutische Behandlung! Sie verstehen sich in erster Linie als ganzheitliche Entspannungsmethode.